zur Navigation springen

Kollision auf B201 : Biker nach Überholmanöver schwer verletzt

vom

Ein 46-jähriger Motorradfahrer übersah das Abbiegemanöver einer vorausfahrenden VW-Fahrerin – es kam zur Kollision. Der Biker wurde schwer verletzt, die Fahrerin des PKW blieb unversehrt.

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2014 | 17:52 Uhr

Rabenkirchen-Faulück | Am Dienstagmittag, gegen 11.45 Uhr, kam es gegen auf der B201 bei Rabenkirchen-Faulück (Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Motorradfahrer übersah das Abbiegemanöver einer vorausfahrenden 54-jährigen VW-Fahrerin. Der Motorradfahrer überholte mit seiner silbernen Honda den roten Passat Kombi, als die 54-Jährige mit ihrem Auto in eine Grundstückseinfahrt einbog. Dabei kam es zur Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der Biker schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo man ihn stationär aufnahm. Die VW-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Ein Abschlepper war zur Bergung der Honda im Einsatz. Beamte der Polizeistation Süderbrarup nahmen den Unfall auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert