zur Navigation springen

Beim Rabeler Dorffest haben die Kinder das Sagen

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Torwandschießen, Vogelpicken, Ball-Jonglage: Wettspiele begeistern das junge Publikum

Dorf- und Kinderfest gehören in Rabel zusammen. Zum 48. Mal wurde jetzt in eben diesem Sinne gefeiert, und alle machten und halfen mit – die 80-jährige Einwohnerin, die Torten backte, ebenso wie der 16-Jährige, der beim Torwandschießen darauf achtete, dass alles mit rechten Dingen zuging.

Es war der stellvertretende Bürgermeister Arne Hinterkopf, der zusammen mit dem zweiten Stellvertreter Marco Quapp die Festivität auf dem Spielplatz vor der ehemaligen Schule – heute Dorfhaus – eröffnete. Zuvor hatten viele fleißige Helfer beim Aufbau des neuen Zeltes, für dessen Anschaffung die Gemeindevertretung 2400 Euro investierte, mit angepackt. Und dann begann ein buntes Treiben, beherrscht von einer Schar von rund 100 Kindern – Einheimische und auch Urlauber.

Mit 140 Jungen und Mädchen im Alter bis zu 16 Jahren gehört Rabel mit seinen insgesamt rund 680 Einwohnern zu den kinderreichsten im Amt Geltinger Bucht. Arne Hinterkopf trägt mit vier Kindern seinen Teil dazu bei – sein fünftes kommt noch in diesem Monat. Von daher weiß er, was Kinder lieben, und so waren die Wettspiele ganz auf deren Interesse ausgerichtet. Schießen mit der Armbrust oder dem Luftgewehr, Vogelpicken, Dosenwerfen, Glücksrad drehen, Bälle werfen, mit ihnen jonglieren und natürlich Torwandschießen – für alle Altersgruppen und auch Erwachsene war etwas dabei.

Als die Wettspiele beendet, die Sieger gekürt und ihre Preise erhalten hatten, folgte allerlei Kurzweil, der den Rabeler Fest-Spaß perfekt machte. Tags drauf fand schließlich noch ein Gottesdienst mitten auf dem Dorfplatz statt, und im im Anschluss waren alle auch wieder zur Stelle, um das Gelände „aufzuklaren“.

Sieger der Wettspiele waren bei den Drei- und Vierjährigen Leonie Tekath, bei den Fünf- bis Siebenjährigen Marisa Schwass, bei den Sieben- und Achtjährigen Jussi Göttsche sowie bei den Neun- bis Elfjährigen Vanessa Borngräber. Das Vogelpicken der Frauen gewann Claudia Kulle. Das Torwandschießen entschied mit fünf von sechs möglichen Treffern der zwölfjährige Felix Giese für sich. Beim Luftgewehrschießen der Herren siegte der zehnjährige Max Höschen mit 36 Punkten. Und der Sieg beim Luftgewehrschießen der Frauen ging an Sophie Borngräber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen