Austauschbesuch endet mit einem großen Büfett

 Foto: sb
Foto: sb

shz.de von
06. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kappeln | 21 Schüler des zwölften Jahrgangs der Klaus-Harms-Schule hatten vor Kurzem Gäste vom Sprachengymnasium aus dem norditalienischen Monticello zu Besuch. Die Kappelner zeigten ihnen die schönsten Seiten ihrer Heimatstadt. Tags darauf erhielten die italienischen Schüler einen Einblick in den deutschen Schulunterricht, der "überraschend anders als zu Hause" war, so Schülerin Greta Peruffo. Danach fuhr die Gruppe mit dem Bus nach Flensburg, wo eine Stadtführung und der Besuch der "Phänomenta" anstanden. Eine Fahrt nach Tönning und St. Peter-Ording gehörten später ebenso zum Programm wie eine Fahrt nach Schleswig. Auch das Tanzen der deutschen und italienischen Schüler kam nicht zu kurz. Der Sonntag gehörte den Familien. Am Tag vor der Abreise kochten die Schüler in der schuleigenen Küche deutsche und italienische Gerichte, die sie anschließend verzehrten. Der Austausch klang mit einer Abschiedsparty mit großem Büfett und guter Musik aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen