Zwei Jahre Corona : Was hätten die Kappelner ohne die Pandemie womöglich nie getan?

Avatar_shz von 27. Januar 2022, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Helene Sonja Krämer hat durch ein Ehrenamt ihr Long-Covid überstanden: Sie betreut den Mühlengarten.
Helene Sonja Krämer hat durch ein Ehrenamt ihr Long-Covid überstanden: Sie betreut den Mühlengarten.

Zwei Jahre Corona in Deutschland sind rum. Die Pandemie lähmt – und beflügelt gleichermaßen. Diese Kappelner haben Neues für sich entdeckt: Musik, Natur, Malerei. Und es hilft beim Durchhalten.

Kappeln | Den ersten Corona-Fall in Deutschland ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen