Kappeln : Verkehrschaos im Hafen: Jetzt sollen die Profis ran

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Viel auf einer Fläche: Wohnmobile, Autos, Gastronomie, Radfahrer, Fußgänger, Kunsthandwerkermarkt – vor allem im Sommer, wie hier auf unserem Bild, kann es besonders eng werden im Hafenbereich.
Viel auf einer Fläche: Wohnmobile, Autos, Gastronomie, Radfahrer, Fußgänger, Kunsthandwerkermarkt – vor allem im Sommer, wie hier auf unserem Bild, kann es besonders eng werden im Hafenbereich.

Radfahrer, Fußgänger, Pkw, Wohnmobile, Laster – am Kappelner Hafen ist regelmäßig viel los. Um der Sache jetzt Herr zu werden, will der Bauausschuss ein Fachbüro um Lösungen bitten – inklusive einer Verbindung zur B199.

Kappeln | Dass der Hafen Kappelns verkehrliches Nadelöhr ist, ist schon lange nicht mehr zu übersehen. Fahrräder, Fußgänger, Scooterfahrer, Pkw, Wohnmobile, Schwerlaster – sie alle tummeln sich auf der Fläche zwischen Gastronomie und Hafenkante, hin und wieder müssen sie sie sich zusätzlich teilen mit Märkten oder anderen Veranstaltungen. Jetzt soll sich ein ex...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen