Schulen in Kappeln : Debatte um Trägerschaftswechsel des Gymnasiums nimmt wieder Fahrt auf

Avatar_shz von 06. August 2021, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Um die Klaus-Harms-Schule wird derzeit viel diskutiert.
Um die Klaus-Harms-Schule wird derzeit viel diskutiert.

Ende April hatte es so ausgesehen, als bliebe die Klaus-Harms-Schule in Verantwortung der Stadt. Jetzt sollen die Gespräche über eine Aufnahme in den Schulverband fortgesetzt werden – wovon nicht alle begeistert sind.

Kappeln | Eigentlich war die Sache schon vom Tisch, jetzt aber nimmt sie dann doch nochmal Fahrt auf: Soll das Kappelner Gymnasium in Trägerschaft der Stadt bleiben? Oder soll es doch in die Verantwortung des Nahbereichsschulverbands übergehen? Ende April hatte Verbandsvorsteher Helmut Andresen die Angelegenheit schon ad acta gelegt, nachdem sowohl Schulleitung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen