Jugendherberge Kappeln : Trotz Corona: Herbergsmutter Anika Sander freut sich über Schulklassen

Avatar_shz von 29. August 2021, 13:28 Uhr

shz+ Logo
Endlich wieder Leben im Haus: Herbergsmutter Anika Sander freut sich besonders darüber, dass nun auch wieder Schulklassen anreisen.
Endlich wieder Leben im Haus: Herbergsmutter Anika Sander freut sich besonders darüber, dass nun auch wieder Schulklassen anreisen.

„Endlich wieder Leben in der Bude“: Es fühlt sich fast an wie vor der Pandemie. Seit Schulklassen anreisen dürfen, sind die Mitarbeiter der Kappelner Jugendherberge wieder richtig gut ausgelastet und haben Spaß dabei.

Kappeln | Anika Sander strahlt. „Wir sind mehr als zufrieden“, sagt die Herbergsmutter der Jugendherberge in Kappeln. „Es ist alles wieder sehr gut angelaufen.“ Am 30. April ist die Jugendherberge Kappeln in das touristische Modellprojekt an der Schlei eingestiegen, damals nur mit den 45 Zimmern, die auch eine eigene Nasszelle haben. Inzwischen sind fast alle Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen