Das Pony mit der schiefen Nase : „Tessas“ letzte OP steht an

Avatar_shz von 29. März 2021, 14:07 Uhr

shz+ Logo
„Tessa“ geht es gut, jetzt muss sie nur noch den zweiten Eingriff hinter sich bringen.
„Tessa“ geht es gut, jetzt muss sie nur noch den zweiten Eingriff hinter sich bringen.

Am Montag muss das Pony noch einmal in die Klinik, damit Schrauben aus seinem Kiefer entfernt werden können.

Kappeln | Am Montag stand für „Tessa“ nochmal kein so leichter Weg an: Das Pony mit der schiefen Nase musste erneut in die Klinik, um noch einmal operiert zu werden. Dann aber ist der lange Leidensweg endlich vorbei. Weiterlesen: „Tessa“: Das Pony mit der schiefen Nase Seit Ende vergangenen Jahres lebt Pony „Tessa“ auf Gut Aiderbichl nahe Vechta. Dorthin ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen