Gelungene Integration : Shadi Ali: In sechs Jahren vom Flüchtling zum Friseurmeister

Avatar_shz von 04. August 2021, 16:32 Uhr

shz+ Logo
Friseurmeister Shadi Ali (21) mag seinen Beruf und seine neue Heimat.
Friseurmeister Shadi Ali (21) mag seinen Beruf und seine neue Heimat.

Mit 15 Jahren machte er sich aus dem Bürgerkriegsgebiet zu Fuß auf den Weg nach Deutschland. Heute lebt er in Süderbrarup und arbeitet in Kappeln. Seine Familie blieb in Syrien, aber Shadi hat eine neue Heimat gefunden.

Kappeln | Shadi hält die Schere in der Hand und strahlt. Gerade ist ein zufriedener Kunde gegangen. Der junge Friseurmeister hat sich schnell einen festen Kundenstamm erarbeitet. Und schnell musste in seinem Leben einiges gehen. Shadi Ali ist mit 15 Jahren aus Syrien gekommen. Heute, sechs Jahre später, lebt er in Süderbrarup und arbeitet bei Friseur Seidel in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen