Meeresanstieg durch Erderwärmung : Klimawandel: Schrumpft der Campingplatz in Olpenitzdorf schon?

Avatar_shz von 22. Oktober 2021, 11:07 Uhr

shz+ Logo
Nicht heute oder morgen, aber ein ein Meter höherer Wasserstand und dazu Ostwind, das könnte für den Campingplatz Schleimünde von Thorsten Beinlich zur Bedrohung werden.
Nicht heute oder morgen, aber ein ein Meter höherer Wasserstand und dazu Ostwind, das könnte für den Campingplatz Schleimünde von Thorsten Beinlich zur Bedrohung werden.

Es gilt als wahrscheinlich, dass der Meeresspiegel bis 2100 um einen Meter ansteigen wird. Pächter Thorsten Beinlich zeigt, wie es heute am Campingplatz Schleimünde aussieht und was er für die Zukunft erwartet.

Kappeln | Trotz verheerender Wetterextreme wie Flutkatastrophen, Ernteeinbußen oder Tornados: Für den einen oder anderen sind die Begriffe Klimawandel und Erderwärmung noch immer abstrakt. Aber wie sieht es aus, wenn man selbst – auf dem eigenen Grundstück oder im Urlaub – allmählich nasse Füße bekommt? Auch interessant: Grundstück in Fahrdorf: Hermann Wigha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen