Aktion in Kappeln und Maasholm : Nabu kritisiert Aalbesatz der Schleifischer

Avatar_shz von 26. August 2021, 14:25 Uhr

shz+ Logo
Glasaale kurz vor dem Aussetzen in der Schlei.
Glasaale kurz vor dem Aussetzen in der Schlei.

Der Nabu Schleswig-Holstein fordert ein Ende des regelmäßigen Aussetzens von Aalen in der Schlei – und nennt dafür gleich mehrere Gründe.

Kappeln/Maasholm | Der Nabu Schleswig-Holstein kritisiert, dass in diesem Jahr nach dem Frühjahr nun am 26. August bereits zum zweiten Mal in großer Zahl Glasaale in Gewässer des Landes ausgesetzt werden – unter anderem in Kappeln, Maasholm und Schleswig. Der Nabu wirft dem Land vor, den Aalbesatz, der einzig als Arterhaltungsmaßnahme zulässig ist, zur wirtschaftlichen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen