Heringswette in der Corona-Pandemie : Mascha Jeschke und Jutta Rühlow zu Kappelns Heringsköniginnen gekrönt

Avatar_shz von 15. Juni 2021, 13:18 Uhr

shz+ Logo
Die alternativen Heringsköniginnen mit Kopf- und Halsschmuck: Mascha Jeschke (vorne, li.) und Jutta Rühlow. Dahinter Ines Oetzel (WTK, v.li.), Henning Herges, Andreas Graunke und Dieter Clausen mit dem XXL-Hering, der die 2614-Euro-Spende symbolisiert.
Die alternativen Heringsköniginnen mit Kopf- und Halsschmuck: Mascha Jeschke (vorne, li.) und Jutta Rühlow. Dahinter Ines Oetzel (WTK, v.li.), Henning Herges, Andreas Graunke und Dieter Clausen mit dem XXL-Hering, der die 2614-Euro-Spende symbolisiert.

Sie hatten mit 564 den richtigen Tipp bei der diesjährigen, etwas anderen Heringswette abgegeben. Jetzt erhielten die beiden Frauen die königlichen Insignien und noch ein bisschen mehr als erwartet.

Kappeln | Andreas Graunke lächelte: „Ich freue mich sehr über Verstärkung“, sagte der Heringskönig. Er stand am Ellenberger Ufer, im Rücken Schlei und Heringszaun, vor ihm Jutta Rühlow und Mascha Jeschke, die beiden alternativen Heringsköniginnen dieses Jahres. Am Dienstagvormittag kürte sie Graunke stellvertretend für die Organisatoren (Verschönerungsverein, W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen