Interview mit Anke Christensen : Mimik und Aussprache: So bewertet eine Kappelner Logopädin die Folgen der Corona-Maske

Avatar_shz von 16. Januar 2022, 11:40 Uhr

shz+ Logo
Aus Sicht der Logopädin könnten die Folgen des Tragens eines Mund-Nase-Schutzes noch kommen.
Aus Sicht der Logopädin könnten die Folgen des Tragens eines Mund-Nase-Schutzes noch kommen.

Welchen Einfluss hat die Corona-Maske auf die Sprachbildung? Die Kappelner Logopädin Anke Christensen berichtet dazu von ihren Erfahrungen und wirft einen Blick auf das, was noch kommen könnte.

Kappeln | Seit knapp zwei Jahren beherrscht das Coronavirus den Alltag der Menschen. Fast genauso lange ist die richtige Mund-Nase-Bedeckung Thema. Aber wenn Menschen mit Maske miteinander reden, kann eine Menge auf der Strecke bleiben. Vor allem die sprachliche Entwicklung von Kindern leidet durch die Pandemie. Die Kappelner Logopädin Anke Christensen erklärt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen