Letzter Schultag in Kappeln : „Die Masken nerven“ – Grundschüler erzählen aus ihrem Corona-Jahr

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 17:10 Uhr

shz+ Logo
Geschafft: Nach einem Schuljahr, das für die meisten anstrengender war als die vorherigen, geht es jetzt für Julian (v. li.), Hazib, Ole, Nieke, Ava und Jakob in die Sommerferien.
Geschafft: Nach einem Schuljahr, das für die meisten anstrengender war als die vorherigen, geht es jetzt für Julian (v. li.), Hazib, Ole, Nieke, Ava und Jakob in die Sommerferien.

Die Sommerferien stehen bevor. Das Schuljahr, das hinter den Kindern liegt, war ein besonderes. Warum – das erzählen Ava und Jakob, Julian und Hazib und Nieke und Ole von der Gorch-Fock-Schule in Kappeln und Habertwedt.

Kappeln | Super Wetter, die Stimmung ist ausgelassen – die Sommerferien stehen vor der Tür. Die Erleichterung das Schuljahr „geschafft“ zu haben, scheint gerade dieses Jahr besonders groß, bei Lehrkräften und Schülern gleichermaßen. Es war besonders – unter Corona-Bedingungen war vieles anders als gewohnt. Wie das die Grundschüler der Gorch-Fock-Schule in Kappe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen