Bauprojekt in Kappeln : Politik schiebt Hotels und Ferienhäusern auf den Schleiterrassen einen Riegel vor

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 06:30 Uhr

shz+ Logo
So sah es Mitte November auf den Schleiterrassen aus. In einem Baufeld entstehen Reetdachhäuser.
So sah es Mitte November auf den Schleiterrassen aus. In einem Baufeld entstehen Reetdachhäuser.

Damit die touristische Nutzung auf den Schleiterrassen in Kappeln-Ellenberg nicht zunimmt, hat der Bauausschuss nun den Ausschluss von Urlaubsunterkünften bestätigt.

Kappeln | Dass die Kappelner Kommunalpolitik die Zahl der Ferienwohnungen in der Stadt nicht ausufern lassen will, ist in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Thema gewesen. Und immer häufiger greifen die Stadtvertreter zu Beschlüssen, die Urlaubsquartiere bei Neubauten entweder limitieren oder sogar gänzlich ausschließen sollen. Weiterlesen: Tourismus in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen