Kappelner Wahrzeichen : Der Heringszaun ist fertig

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 16. April 2021, 13:44 Uhr

shz+ Logo
Einer der letzten Arbeitsschritte des Ostseedienstes (hier mit Matthew Lamprakes, v.li., Sven Feil und Bernd Schmidt) war das Kappen der Eukalyptusholz-Pfähle, um sie alle auf dieselbe Höhe zu bringen.
Einer der letzten Arbeitsschritte des Ostseedienstes (hier mit Matthew Lamprakes, v.li., Sven Feil und Bernd Schmidt) war das Kappen der Eukalyptusholz-Pfähle, um sie alle auf dieselbe Höhe zu bringen.

Innerhalb eines knappen halben Jahres hat der Ostseedienst Jaich das Kappelner Wahrzeichen komplett erneuert.

Kappeln | Es ist vollbracht: Der Heringszaun ist wieder hergestellt. Genauer: der erste Trichter des Kappelner Wahrzeichens, das sich zum Ellenberger Ufer hin erstreckt. Vom Abriss Ende Oktober vergangenen Jahres bis zur offiziellen Abnahme des fertigen Konstrukts in dieser Woche sind etwa fünfeinhalb Monate vergangenen. Damit blieb der Ostseedienst Jaich, der d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen