Fundsachen in Kappeln : Versteigerung am Rathaus: Wenn aus „nur mal gucken“ ein Zuschlag wird

Avatar_shz von 27. August 2021, 14:14 Uhr

shz+ Logo
Zuschlag für eine schwarze Geldbörse – und dabei wollte Claudia Herten eigentlich „nur mal gucken“ (im Hintergrund: Auktionatorin Jule Radix).
Zuschlag für eine schwarze Geldbörse – und dabei wollte Claudia Herten eigentlich „nur mal gucken“ (im Hintergrund: Auktionatorin Jule Radix).

64 Gegenstände kamen in Kappeln unter den Hammer. Nicht alle fanden einen neuen Besitzer, aber mancher wurde plötzlich zum Besitzer – obwohl das eigentlich nicht geplant war.

Kappeln | „Nur mal gucken“ – das wollte Claudia Herten. Andere kamen ganz bewusst mit einem selbst auferlegten Ziel auf die grüne Wiese hinter dem Kappelner Rathaus. Dort sollte nämlich der Hammer fallen: Es war Zeit für die traditionelle Versteigerung der Fundsachen, die im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen war. Und Claudia Herten tat a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen