Corona-Schutzimpfung in Kappeln : Mitarbeiter von Arztpraxen leiden unter wachsender Belastung und Beschimpfung

Avatar_shz von 23. April 2021, 16:01 Uhr

shz+ Logo
Seit drei Wochen impft Dr. Michael von Hobe mit seinem Team die Patienten gegen das Coronavirus.
Seit drei Wochen impft Dr. Michael von Hobe mit seinem Team die Patienten gegen das Coronavirus.

Drei Wochen nach dem Impfstart in Praxen spricht Dr. Michael von Hobe von steigendem Druck der Patienten.

Kappeln | Gestern war wieder so ein Tag. Als Dr. Michael von Hobe anfängt zu erzählen, fällt es schwer, ihn zu bremsen. Das, was er erlebt, muss erzählt werden. Weil er etwas ändern will, ändern muss, damit der Allgemeinmediziner und Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums von Vamed, und vor allem sein Team weiter durchhalten. In der dritten Woche nach dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen