zur Navigation springen
Schlei-Bote

11. Dezember 2017 | 09:14 Uhr

100 neue Grundstücke für Mittelangeln

vom

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Mittelangeln | Landesplanung und Gemeinde Mittelangeln stimmen überein, dass der Ort im Herzen Angelns erhebliches Entwicklungspotenzial hat. Vor diesem Hintergrund wird in Satrup-West ein Baugebiet mit etwa 100 Baugrundstücken ausgewiesen.

Fusions-Beauftragter Harald Krabbenhöft berichtete, dass der Investor, der das Baugebiet erschließen will, zugleich der Grundbesitzer ist, was die Vorarbeit erleichtere. Hinzu komme, dass der Investor eine Lösung für den angrenzenden Tierfutterbetrieb gefunden und damit ein Hemmnis für das Baugebiet beseitigt habe. Krabbenhöft eröffnete das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans und zur Erstellung eines Bebauungsplans für den ersten Bauabschnitt.

Die Gemeinde Mittelangeln entwickelt sich gut, das bestätigen offizielle Zahlen. In der neuen Gemeinde leben 5031 Menschen - eine "magische Zahl", da die Gemeinde damit im Amtsausschuss über sechs von zwölf Sitzen verfügen wird (Sörup fünf, Schnarup-Thumby ein Vertreter). Bereits jetzt ist zudem die Geburtenzahl des vergangenen Jahres erreicht. Dies hat zur Folge, dass die Zahl der Kita-Plätze, vor allem U 3, nicht ausreicht. Krabbenhöft ist mit den Beteiligten im Gespräch, um dem neu gewählten Gemeinderat Lösungen anbieten zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen