XFEL-Ampel bleibt vorerst

<strong>Die Baustellenampel</strong> an der Kreuzung Osterbrooksweg/Holzkoppel  wird nicht abgebaut.
Die Baustellenampel an der Kreuzung Osterbrooksweg/Holzkoppel wird nicht abgebaut.

shz.de von
10. August 2013, 03:14 Uhr

Schenefeld | Diese Ampel ist Grünen-Ratsherr Hans-Gerhard Schwarz ein Dorn im Auge: "Sie ist bis 22 Uhr an. Die Tore bei XFEL sind aber schon um 18 Uhr geschlossen", sagt Schwarz. Er wünscht sich, dass die Ampel am frühen Abend ausgeschaltet wird. Auch das Busunternehmen VHH hat schon angefragt, ob die Signalanlage noch gebraucht wird. Die XFEL-Ampel im Bereich Osterbrooksweg/Holzkoppel wurde als Baustellenampel eingerichtet, als täglich Dutzende Lkw die Großbaustelle angefahren haben. Die Zeiten sind längst vorbei. Doch laut Schenefelds Bauamtschef Günter Leimert haben die XFEL-Verantwortlichen darum gebeten, die Baustellenampel noch nicht abzubauen. Sie sei für die künftigen Baumaßnahmen noch erforderlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen