Zwei ungleiche Freunde aus Schenefeld zeigen : Wie Integration gelingen kann

Unbenannt.png von 31. Mai 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Deutsch hat Roswitha Jürgensen dem Geflüchteten Ammar Al Khlaf beigebracht. Dafür kann sie jetzt syrisch kochen.
Deutsch hat Roswitha Jürgensen dem Geflüchteten Ammar Al Khlaf beigebracht. Dafür kann sie jetzt syrisch kochen.

Flüchtlingshelferin Roswitha Jürgensen hat Ammar Al Khlaf in ihre Familie integriert. 30-Jähriger besteht Ausbildung.

Schenefeld | „Mit 28 Jahren musste ich nochmal bei Null anfangen“, sagt Ammar Al Khlaf. Heute sei Deutschland seine neue Heimat. Der geflüchtete Syrer lebt seit September 2015 in Schenefeld und zeigt, wie Integration gelingen kann. Er hat kürzlich seine Ausbildung als Industrieelektroniker für Betriebstechnik bestanden. Im Sommer fängt er einen dualen Studiengang ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen