Anzeige: Shopping-Tipp : Verkaufsoffener Sonntag: Stadtzentrum Schenefeld lädt zur Rutschpartie ein

Die Eisbahn bleibt bis zum 25. Januar geöffnet.
1 von 2

Die Eisbahn bleibt bis zum 25. Januar geöffnet.

Der 12. Januar ist der erste verkaufsoffene Sonntag 2020 in SH. Dabei ist auch „Elias der Magier“ und eine Eisbahn.

Avatar_shz von
10. Januar 2020, 00:01 Uhr

Schenefeld | Verkaufsoffen – Zeit, um endlich die Weihnachtsgutscheine einzulösen oder es sich einfach nur gut gehen zu lassen. In Schenefeld warten am 12. Januar am verkaufsoffenen Sonntag zahlreiche gute Angebote und Aktionen auf die Besucher des Stadtzentrums.

Das Wintermärchen geht weiter

Auf 37.000 Quadratmetern öffnen rund 100 Shops ihre Pforten, zahlreiche Schnäppchen können dabei ergattert werden. Die kitschigen Socken von der Schwester, die man zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, können dann gleich umgetauscht werden. Nicht nur für „Nordlichter“ bietet das Programm im Schenefelder Einkaufszentrum eine gute Zeit, auch für diejenigen, die weiter weg wohnen, lohnt sich die Fahrt. Ob zum Beispiel das Lieblingsgeschäft im Zentrum dabei ist, lässt sich ganz einfach über die Website herausfinden. Und falls nicht – Kaffee trinken geht immer.

Weiße Weihnachten gab es im Norden Deutschlands in diesem Jahr leider nicht. Das kompensiert das Schenefelder Einkaufszentrum mit einer spiegelglatten Eisfläche, auf der sich die Aktiven entweder austoben oder romantisch Hand in Hand über das Eis fliegen können. Die Besinnlichen hangeln sich dann einfach „sutsche“ an der Wand entlang, bis das Eislaufen leichter von der Kufe geht.

Mit großer Leidenschaft auf der Bühne

„Elias der Magier“ eröffnet die Eisbahn um 12.45 Uhr mit seinen beeindruckenden Tricks. Kartentricks, Illusionen und Leidenschaft gehören zu seinem Repertoire. Seine Geschichte ist beeindruckend – erst seit ein paar Jahren lebt er in Deutschland, er hat sich das Zaubern selbst beigebracht.

Der Zauberer Elias Noro begeistert mit seinen Shows Jung und Alt Nun eröffnet er die Eisbahn..
René Erdbrügger
Der Zauberer Elias Noro begeistert mit seinen Shows und viel Leidenschaft fürs Zaubern. Nun eröffnet er die Eisbahn im Schenefelder Stadtzentrum.
 

Jahrelang übte Elias Noro täglich. Als er von Afghanistan nach Deutschland kam, wurde er schnell durch seine Tricks bekannt und fand Anschluss. Heute kann er von seinem Gewerbe leben.

Guter Rutsch garantiert

Nach der Eröffnung am Sonntag heißt es ab Montag für die nächsten zwei Wochen an jedem Wochentag von 10.00 bis 20.00 Uhr: Kufen GO! Damit haben alle Besucher garantiert einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wer keine Lust auf shoppen hat, kann die Kufen auf der Eisbahn schwingen.
Stadtzentrum Schenefeld

Wer keine Lust auf shoppen hat, kann die Kufen auf der Eisbahn schwingen.

 

Hier eine Übersicht zum Ablauf des verkaufsoffenen Sonntags am 12. Januar:

Verkaufsoffener Sonntag 13 Uhr bis 18 Uhr
Eröffnung Eisbahn durch „Magier Elias“ 12.45 Uhr  
Öffnungszeiten Eisbahn: Montag bis Freitag 10 Uhr 20 Uhr

Austoben mit Farben auf Papier

Nach Herzenslust schneiden, kleben und malen können Kinder in der Ideenwerkstatt. Und während sich die Familienjüngsten kreativ ausleben, kann der Rest der Familie entweder Schlittschuhlaufen oder schlendern gehen.

Für den das alles nichts ist, der lässt sich einfach in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés nieder und beobachtet das spaßige Treiben aus sicherer Entfernung. Kostenloses Parken ist am Sonntag inklusive – ein Minusgeschäft ist ein Besuch im Schenefelder Stadtzentrum also definitiv ist, jeder kommt auf seine Kosten.

Auf einen Blick: Verkaufsoffener Sonntag und Eröffnung der Eisbahn im Stadtzentrum Schenefeld

Verkaufsoffener Sonntag 12. Januar: 13 bis 18 Uhr
Wo Stadtzentrum Schenefeld
Kiebitzweg 2
25869 Schenefeld
Parken 1.300 Parkplätze sind kostenlos
Mehr Infos: Geschäfte und Veranstaltungen www.stadtzentrum-schenefeld.de
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert