zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

11. Dezember 2017 | 03:46 Uhr

Schenefelder Stadtbild : Streit ums Grün

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Wie soll die Stadt in Zukunft aussehen? Eine Arbeitsgruppe hat ein Leitbild ausgearbeitet. Knackpunkt ist der Landschaftsschutz.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 12:00 Uhr

Es war ein zähes Ringen. Der Zeitplan wurde komplett über den Haufen geworfen. Aber jetzt ist es vollbracht. Das Leitbild für die Stadt Schenefeld steht – jedenfalls in den Formulierungen, die die eingesetzte Arbeitsgruppe gemeinsam in 14 Sitzungen erarbeitet hat. Heute wird der Entwurf Bürgervorsteherin Gudrun Bichowski (SPD) und den Fraktionschefs präsentiert. Schon morgen steht er im Internet und ist für alle einsehbar. Der 16 Punkte umfassende Zukunftsleitfaden für die Stadt soll dann am 23. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das letzte Wort hat die Ratsversammlung. Sie soll in der Dezember-Sitzung das Leitbild-Paket verabschieden.

Nach Informationen unserer Zeitung konnte sich die Arbeitsgruppe in einem der wichtigsten Punkte auf keinen Konsens einigen. Der Dissens in puncto Grünflächen hängt nur an einem Wort. Dürfen oder sollen? Das ist hier die Frage, die noch abschließend politisch beantwortet werden muss. „Eine mögliche bauliche Entwicklung konzentriert sich auf den vorhandenen Siedlungsbereich“, heißt es unter Punkt fünf Umwelt, Erholung, Grün- und Freiflächen. Und weiter: „Grünflächen sollen/dürfen nicht in Anspruch genommen werden, das gilt insbesondere für die gegenwärtigen Landschaftsschutzgebiete.“ AG-Mitglieder der Bürgerinitiative „Wohnqualität im Grünen“ pochen auf das „dürfen nicht“, andere Vertreter auf das „sollen nicht“.

In den beiden Wörtern spiegelt sich der seit Monaten andauernde Kampf um Schenefelds Landschaftsschutzgebiete wider. Teile sollten herausgelöst werden, um neue Wohnbau- und Gewerbegebiete auszuweisen. Die BI versucht die Grünflächen per Bürgerentscheid zu schützen. Die Befürworter des Wortes „sollen“ wollen der Stadt Entwicklungschancen für die Zukunft erhalten. Der Konflikt ums Grün war ein beherrschendes Thema in der Leitbilddiskussion.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen