Spiely-Container: Jetzt stimmt die Größe

<strong>Die Pflasterarbeiten laufen. </strong> Die Stadt hat sich entschieden, den Bereich großzügiger  zu gestalten, um die  Attraktivität der Einrichtung zu verbessern.<foto> Heiderhoff</foto>
Die Pflasterarbeiten laufen. Die Stadt hat sich entschieden, den Bereich großzügiger zu gestalten, um die Attraktivität der Einrichtung zu verbessern. Heiderhoff

shz.de von
01. August 2013, 03:14 Uhr

Schenefeld | Container aufschneiden, neues Modul einsetzen - fertig. Nein, ganz so einfach war es dann doch nicht. Aber es ist geschafft. Spätestens morgen sind die Arbeiten an dem Spiely-Container auf dem Gelände der Gorch-Fock-Grundschule abgeschlossen. Das bestätigte gestern Bauamtschef Günter Leimert.

Wie berichtet, war von der Stadt ein zu kleiner Container bestellt und aufgebaut worden. Jetzt wurde ein neues, 18 Quadratmeter großes Modul eingesetzt. Die Mehrkosten liegen bei zirka 12 000 Euro. Ob die Eigenschadenversicherung der Stadt zumindest einen Teil der Summe übernimmt, steht laut Leimert noch nicht fest. Die Stadt wartet weiter auf die Antwort der Versicherung. Spiele können an der Grundschule jeweils mittwochs von 15 bis 18 Uhr ausgeliehen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen