Highlight im Ferienprogramm : So war das Schenefelder Baseballcamp

shz+ Logo
Gleich geht’s los: Coach Preston Curling (Mitte) schwört seine Dodgers auf das Spiel ein.
Gleich geht’s los: Coach Preston Curling (Mitte) schwört seine Dodgers auf das Spiel ein.

Amerikanische Coaches zeigen Schenefelder Kids beim Camp, worauf es bei dem Spiel ankommt: Teamgeist und Respekt

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Juli 2019, 12:00 Uhr

Schenefeld | „Good job, Luisa!“, „Well done, Lucy!, „Great, Timo!“: Die amerikanischen Coaches sparen nicht mit Lob. Sie haben den Kids während eines einwöchigen Feriencamps auf dem Schenefelder Sportplatz Achter de Weiden gezeigt, warum Baseball in ihrem Heimatland so viel Leidenschaft hervorruft. „Die Kinder haben die Spielführung schnell verstanden“, sagt Lynn Mc Adam, der wohl erfahrenste Coach auf dem Platz.

Lynn Mc Adam stand bereits als Sechsjähriger auf dem Baseballfeld.
Sabrina Lincke

Lynn Mc Adam stand bereits als Sechsjähriger auf dem Baseballfeld.

 

Schon mit sechs Jahren begann er zu spielen, später wurde er Trainer. Auch als er 1985 seine Sachen packte und nach Deutschland zog, blieb er Baseball treu und begleitet mehrmals im Jahr Camps. „Die Kinder bekommen Teamgeist und Respekt mit. Sie lernen mit Herausforderungen umzugehen“, sagt der 63-Jährige, der derzeit von seinem Wohnort in Füssen halbjährlich nach Phoenix in Arizona pendelt, um seine Eltern zu betreuen.

Für Mc Adam ist Baseball das Spiel der Spiele. „Obwohl ich auch sehr gern den Eishockeyschläger in die Hand nehme“, sagt er lachend und gibt zu: „Die Regeln beim Baseball sind für Neulinge nicht so leicht zu verstehen.“ Auf der Schenefelder Sportplatztribüne scheinen am Abschlusstag nach der Baseball-Woche aus Laien jetzt Profis geworden zu sein. Die meisten wissen genau, wann der Ruf „Let’s go!“ angebracht ist – und warum.

So unterstützen auch Manuela und Alejandro Weisz, gemeinsam mit Tante Andrea Weisz, ihre zwölfjährigen Kinder trotz des Regens tatkräftig. „Vincent und Charlotte sind vom Camp begeistert“, erzählen die Drei. „Im nächsten Jahr melden wir sie wieder an. Dann aber bei den Großen.“

Highlight im Ferienprogramm

Die Mannschaftseinteilungen erfolgen nach Alter – von acht bis zwölf und von 13 bis 18 Jahren. Das Baseballcamp, ausgerichtet von der Josua-Gemeinde Schenefeld, in Kooperation mit der Stadt und Blau-Weiß 96, entwickelt sich zum Highlight des offiziellen Ferienprogramms: „2018 sind wir das erste Mal mit 70 Teilnehmern gestartet. In diesem Jahr waren es schon 121“, sagt Organisator Timo Plutschinski. Für ihn ist das Camp „eine Woche Selbstvertrauen“ für Kinder. „Die Amis haben einfach eine andere Kultur des Lobens.“

Weiterlesen: Abenteuer, Sport und Foto-Fun: Schenefelds Ferienprogramm steht

Und tatsächlich: Mit Kappen und Shirts der jeweiligen Mannschaft ausgestattet, wirken die insgesamt zehn Teams ziemlich souverän. Von den Coaches animiert, beginnen sie ihr Spiel Arm in Arm mit Anfeuerungsgesängen. Turniersieger sind bei den Jüngeren die Arizona Diamondbacks und bei den Älteren die Pittsburg Pirates. „Die anderen haben verstanden, dass auch Verlieren dazu gehört“, sagt Mc Adam.

Timo spielt für die gelben Pittsburg Pirates.
Sabrina Lincke
Timo spielt für die gelben Pittsburg Pirates.
 

Mc Adam hat den Kindern von Jackie Robinson erzählt, dem ersten farbigen Baseballspieler, der 1947 bei den Dodgers auflief. „Er hatte die Nummer 42. Seitdem darf keine Mannschaft diese Nummer mehr an Spieler ausgeben. „In allen amerikanischen Stadien ist diese Zahl als Andenken und Symbol gegen den Rassismus zu finden“, so Mc Adam. Am 15. April gäbe es auch einen Jackie-Robinson-Day. „Dann trägt jeder Spieler der 30 Profi-Mannschaften die Nummer 42 auf dem Trikot.“

Eine weitere Besonderheit ist der Seven-Inning-Stretch. Mc Adam: „Die Amerikaner stehen im Stadion gemeinsam auf, recken sich und singen.“ Seit dem 11. September habe sich allerdings das Lied geändert. Statt „Take Me Out to the Ball Game“, werde „God Bless America“ gesungen.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen