zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

23. Oktober 2017 | 09:20 Uhr

Schenefeld : Skulpturen im Ratssaal

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Holz, Stein und Bronze sind die Materialien der Wahl.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 16:00 Uhr

Schenefeld | Der Kunstkreis Schenefeld präsentiert in seiner neuen Ausstellung Skulpturen aus Holz, Stein und Bronze von Hans J.Müller. Sie werden ab Sonntag, 12. Oktober, im Ratssaal des Rathauses (Holstenplatz) gezeigt. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr. Müller, 1952 in Donaueschingen geboren, wird selbst in sein Werk einführen. Für die Musik werden Vyara Mladenova (Violine) und Illes Agnamana (Saxophon) sorgen. Die Ausstellung läuft bis zum 26.Oktober und kann montags bis sonnabends von 15 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 Uhr besucht werden. Der Künstler kommt aus der Bremer Bildhauerschule. „Müllers Figuren fangen im Block an oder: Seine Blöcke gipfeln in der Figur. Das ist wohl eine Frage der inhaltlichen Perspektive. Die menschliche Figur ist bei Müller immer oben, aber diese Figuren sind nie Krönung, sondern Teil eines bildhauerischen Programms“,  sagt die Kunstkreis-Vorsitzende Ursula Wientapper. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen