zur Navigation springen

Gemeinschaftsschule Schenefeld : Schul-Cafeteria wieder geöffnet

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Der Hilferuf wurde erhört. Es haben sich genug ehrenamtliche Helfer gefunden.

shz.de von
erstellt am 31.Mär.2015 | 10:00 Uhr

Schenfeld | 9.35 Uhr: Pause an der Gemeinschaftsschule. Es dauert nur wenige Minuten, dann hat sich vor dem Tresen in der Cafeteria eine lange Schlange gebildet. Das Helferteam versorgt die Schüler mit Brötchen, Obst und Getränken. An diesem Morgen packen auch  Patricia Holtschneider und Birgit Rogge vom Elternbeirat mit an – mit besonders viel Freude. Denn der Hilferuf aus der Schul-Cafeteria wurde erhöht. Es haben sich genug ehrenamtliche Helfer gefunden, um die Cafeteria wieder zu  öffnen. Sie  war seit Januar geschlossen. „Das Team umfasst 14  Köpfe“, sagt Rogge. Die Cafeteria kann somit montags, mittwochs und  donnerstags von 9 bis 12 Uhr öffnen. „Die  Einnahmen kommen zu 100 Prozent dem Schulverein zugute“, betont Holtschneider. Bis zu 150 Brötchenhälften   gehen an einem Vormittag über den Tresen. Die Gemeinschaftsschule ohne Cafeteria: Diesen Zustand  wollte der  Elternbeirat nicht länger hinnehmen und wurde aktiv. „Die Schüler sind dankbar und nehmen das Angebot gern an“, betont Rogge. Es gebe Jungen und Mädchen, die ohne Frühstück in die Schule kämen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen