Sportveranstaltung : Schenefelder 24-Stunden-Rennen sucht Teilnehmer

235 Läufer gingen vor zwei Jahren an den Start. Diese Zahl gilt es zu toppen.
Foto:

235 Läufer gingen vor zwei Jahren an den Start. Diese Zahl gilt es zu toppen.

Blau-Weiß 96 Schenefeld lädt zum achten 24-Stunden-Lauf ein. Anmeldungen sind noch bis zum 23. Juni möglich.

shz.de von
17. Mai 2018, 13:19 Uhr

Schenefeld | Schenefeld 24 Stunden lang herrscht in Schenefeld bald der Ausnahmezustand. Es ist wieder soweit für die 24 Stunden von Schenefeld. Bereits zum achten Mal lädt die Sportvereinigung Blau-Weiß 96 Schenefeld zum 24-Stunden-Lauf ein. Der Startschuss fällt am Sonnabend, 30. Juni, pünktlich um 12 Uhr auf dem Sportplatz in Achter de Weiden. Wie der Name der Veranstaltung bereits verrät, laufen die Sportler 24 Stunden lang, also bis Sonntag, 1. Juli, 12 Uhr.

Teilnehmen dürfen Einzelläufer genauso wie Paarläufer oder Mannschaften mit maximal acht Läufern. Auch Jugendmannschaften mit Läufern der Jahrgänge 2000 bis 2002 können sich zu dem Wettbewerb anmelden. Die Laufstrecke enthält einen Rundkurs  mit einer Gesamtlänge von etwa 2000 Metern. Davon 900 Meter Naturgrund, 700 Meter Hartbelag und 400 Meter Tartanbahn. Die Strecke ist die selbe wie vor zwei Jahren. Start und Zieleinlauf der Strecke sind im Stadion. Vom Sportplatz aus geht es für die Läufer vorbei am Schulzentrum, ein kurzes Stück über den Kiebitzweg und weiter auf einem kleinen Weg entlang der Lindenallee. In der Nacht sowie die letzte Stunde laufen die Teilnehmer im Stadion. Hilfsmittel sind nicht erlaubt. Dazu zählen unter anderem Walkingstöcke.

Läufer teilen sich das Rennen individuell ein

Aber 24 Stunden lang laufen? Das kann niemandem zugemutet werden. Deswegen teilen sich die Läufer das Rennen individuell ein. Pausen zum Ausruhen, Essen und auch Schlafen sind jederzeit erlaubt. Dennoch sei zu beachten: Die Zeit läuft kontinuierlich weiter. Paare und Mannschaften schicken jeweils einen Läufer zur Zeit auf die Strecke.

Begleitet wird das Spektakel mit Musik eines DJ’s an beiden Veranstaltungstagen und den Samba-Trommlern Maracatu am Sonntag von 10 bis 12 Uhr. Die Sieger mit den besten Zeiten werden ab 13 Uhr geehrt. Alle Teilnehmer erhalten durchgehend heiße und kalte Getränke sowie Speisen. Für Abhilfe bei verspannten Muskeln ist ebenfalls gesorgt. Eine Massage wird kostenfrei angeboten. Wer einen kurzen „Power-Nap“ einlegen möchte, für den gibt es Schlafplätze in der Sporthalle. Zelte sind auf dem Hartboden neben der Tartanbahn erlaubt.

Bis Sonnabend, 23. Juni, haben Sportliebhaber die Chance, sich zu dem Laufspektakel anzumelden. Wer mitmachen möchte, kann sich auf der Webseite der Sportvereinigung anmelden. Einzelläufer zahlen für die Teilnahme 50 Euro, Paarläufer 100 Euro, Mannschaften 180 Euro. Die Nach- und Ummeldegebühr beträgt fünf Euro.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es entweder in der Geschäftsstelle von Blau-Weiß 96 unter Telefon (040) 8405446 sowie per E-Mail an info@bw96.de. Auch Mechthild Sie Too steht unter (040) 8315834 für Fragen zur Verfügung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen