zur Navigation springen

Besuch in Frankreich : Schenefeld und Voisins-le-Bretonneux feiern zehn Jahre Städtepartnerschaft

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Große Feier in Voisins-le-Bretonneux. Bürgermeisterin und Bürgervorsteherin wollen einen Verein wiederbeleben.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Voisins-le-Bretonneux | Ein kunstvoll gestalteter Holzbaum mit einem Hinweisschild, wie viele Kilometer Schenefeld entfernt liegt, steht nun als Erinnerung daran, dass zwischen beiden Städten eine enge Verbindung besteht, mitten in Voisins-le-Bretonneux. Die französische Gemeinde mit etwa 11  000 Einwohnern, die etwa 24 Kilometer südwestlich von Paris und zehn Kilometer südwestlich von Versailles liegt, pflegt nun seit genau zehn Jahren eine Partnerschaft mit den Bürgern Schenefelds. Nun wurde in Frankreich groß gefeiert – und der Baum der Freundschaft aufgestellt.

Seit 1984 gibt es einen Schüleraustausch zwischen den Gymnasien. Daraus hat sich die Städtepartnerschaft ergeben. Auch die Verbindungen zwischen dem Sportverein Blau-Weiß und dem französischen Sportverein sowie die Kontakte der Tennisclubs sind seitdem stetig ausgebaut worden.

Eine siebenköpfige Delegation bestehend aus Bürgermeisterin Christiane Küchenhof (SPD), Bürgervorsteherin Gudrun Bichowski, Carola Weber, stellvertretende Schulleiterin des Gymnasiums, Michael Behrens (Grüne), Rainer Sempell, Zweiter Stadtrat (CDU), Tobias Löffler (CDU), Andreas Wilken (OfS) und Büroleiter Melf Kayser war vor Ort, um die Städtepartnerschaft gebührend zu begehen. Die Gastgeber hätten sich bei der Gestaltung des Programms große Mühe gegeben – da sind sich Bürgervorsteherin und Bürgermeisterin einig. Es habe einen offiziellen Festakt im Rathaus gegeben. Zudem erhielten die Besucher Skulpturen, die die Freundschaft bekräftigen sollen.

Voisins-le-Bretonneux habe besonders aus kultureller Sicht viel zu bieten, so Küchenhof. „Es war ein eindrucksvoller Besuch. Wir sind sehr warmherzig aufgenommen worden. Es war eine fröhliche und lockere Atmosphäre“, erläutert die Rathaus-Chefin. Von der Gemeinde aus ließen sich auch sehr gut Ausflüge nach Paris und Versailles verwirklichen, da beide Ziele nicht weit entfernt seien.

Sowohl Bürgermeisterin als auch Bürgervorsteherin wollen die Partnerschaft mit der französischen Stadt weiter stärken und suchen deshalb Freiwillige, die die Arbeit des ehemaligen Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Schenefeld wiederbeleben wollen. Es gebe viele Verbindungen nach Frankreich, so Küchenhof. Diese sollen in einer Vereinigung zusammengeführt werden, wenn es nach Bichwoski und Küchenhof geht. Der Partnerverein in Frankreich habe derzeit etwa 40 Mitglieder. „Als wir da waren, haben wir gemerkt, wie wichtig es ist, die Partnerschaft am Leben zu erhalten“, sagt Bichowski. Beide Frauen wollen die Ehrenamtler stark bei ihrer Arbeit unterstützen.

Die letzte Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt, Heike Mittelberger, begründet die Auflösung des Vereins auf Anfrage damit, dass die Mitglieder zu wenig Unterstützung von der Stadt erfahren haben. „Immer wenn es um Reisen und um offizielle Treffen ging, waren wir außen vor“, sagt Mittelberger. Die Arbeit des Vereins sei in „keinster Weise“ gewürdigt worden. Deshalb habe er sich infolge von „Frust“ vor eineinhalb Jahren aufgelöst. Küchenhof kann Mittelbergers Kritik nicht nachvollziehen. „Politik und Verwaltung haben die Arbeit immer unterstützt.“ Nach ihren Informationen gab es andere Gründe für die Auflösung des Vereins.

Wer Interesse hat, die Partnerschaft mit Voisins-le-Bretonneux  mitzugestalten, kann sich bei Bürgermeisterin Christiane Küchenhof unter Telefon 040-83037101 oder bei der Bürgervorsteherin Gudrun Bichowski unter Telefon 040-8305074 melden. Französischkenntnisse sind nicht wichtig, um sich engagieren zu können. Die Bürgermeisterin in Voisins-le-Bretonneux Alexandra Rosetti ist Englisch-Lehrerin und auch viele andere können Englisch, so dass es an der Sprache nicht scheitern muss. Zudem weist Küchenhof darauf hin, dass im Jahr 2018, der Ryder Cup in Voisins-le-Bretonneux ausgetragen wird. In der französischen Gemeinde treten dann die besten Golfer Europas und der Vereinigten Staaten in einem mehrere Tage dauernden Turnier gegeneinander an. Falls Golfer Lust haben, Kontakte mit dem Golfclub in Frankreich zu knüpfen, können diese sich ebenfalls bei Küchenhof melden.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen