zur Navigation springen

„Der liebe Gott ist ein Schenefelder : Schenefeld feiert vom 26. bis 28. Juni siebtes Stadtfest und Handwerkstage parallel

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

„99er-Parkplatz“ ist das Herz der Veranstaltung.

shz.de von
erstellt am 13.Jun.2015 | 10:00 Uhr

Schenefeld | Drei Tage sollen die Schenefelder vom 26. bis 28. Juni beim siebten Stadtfest feiern. Organisator Bernd Langmaack von der Hamburger Agentur pb Konzept hofft beim Wetter auf die Unterstützung von oben: „Der liebe Gott ist ja auch ein Schenefelder.“

Nachdem das Stadtfest ein Jahr pausierte, da sich Stadt und Veranstalter bei den finanziellen Modalitäten für das Stadtfest nicht einigen konnten, wird das Stadtfest in diesem Jahr erstmals auf dem „99er-Parkplatz“ am Stadtzentrum stattfinden. „Dieser wird das Herzstück des Stadtfests“, erläuterte Langmaack bei der Programmvorstellung. Zudem werden erstmals die Handwerkstage in die Veranstaltung integriert. „Ich sehe darin eine gute Kooperation, die beiden Seiten Vorteile bringt“, sagte deren Initiator Heiko Leipholz. Mit insgesamt 40 Ständen – davon 15 Handwerksbetriebe – sei die siebte Auflage das bisher größte Stadtfest in der noch jungen Geschichte.

Am Freitag, 26. Juni, sollen die Stände um 15 Uhr öffnen. Das Bühnenprogramm startet um 16 Uhr mit der Band „Big Rocking“. Offiziell wird das Stadtfest um 20 Uhr von Schenefelds Bürgermeisterin Christiane Küchenhof auf der Hauptbühne eröffnet. Für Partymusik ist die Band „Palin“ verantwortlich.

„Ich denke, dass wir ein rundes Programm für Schenefeld auf die Beine gestellt haben“, sagte Langmaack und ergänzte: „80 Prozent des Musikprogramms kommen aus Schenefeld. Das zeigt die beeindruckende Bandbreite in der Stadt.“

Am Sonnabend öffnen die Aktionsstände sowie das Kinderkarussel und der „Twister“, in dem sich Besucher durchwirbeln lassen können, bereits um 11.30 Uhr. Das Bühnenprogramm eröffnet „This is a Journey“. Ende des zweiten Veranstaltungstags soll um Mitternacht sein.

Das Stadtzentrum wird während des Fests normale Öffnungszeiten haben. Ein verkaufsoffener Sonntag oder längere Öffnungszeiten seien laut Center-Managerin Corina Schomaker nicht geplant. Viele Unternehmen sollen besondere Aktionen planen.

Drei Tage wird in Schenefeld gefeiert. Freitag und Sonnabend endet das Bühnenprogramm um Mitternacht – Sonntag um 18 Uhr: Freitag: 16 Uhr „Big Rocking“, 19.15 Uhr „Bigs“, 20 Uhr, Eröffnung durch Bürgermeisterin Christiane Küchenhof, 20.30 Uhr Partyband „Palin“; Sonnabend: 13 Uhr „This is a Journey“, 14.30Uhr „Yannick D. und die Feta“, 17.15 Uhr „The White Lines“, 19.30 Uhr „Shelvis“, 21 Uhr „Private Imitate“; Sonntag: 12 Uhr „The Voxx“, 13.30 Uhr Musikzug Schenefeld, 14.15 Uhr „The Bats“, 15 Uhr Meissner Spielmannszug, 15.30 Uhr „The Bats“.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen