Interview zur Stadtwerkegründung : Schenefeld als Stromanbieter?

Unbenannt.png von 07. November 2018, 12:45 Uhr

shz+ Logo
Die Konzessionen für Strom und Gas laufen im Jahr 2021 aus. Viele Kommunen nehmen Energieversorgung selbst in die Hand. Geht Schenefeld auch den Schritt?
Die Konzessionen für Strom und Gas laufen im Jahr 2021 aus. Viele Kommunen nehmen Energieversorgung selbst in die Hand. Geht Schenefeld auch den Schritt?

Jürgen Schäffner vom VKU erläutert den Gründungsprozess. Die SPD will das Thema am 7. November mit den Bürgern diskutieren.

Schenefeld | Seit geraumer Zeit beschäftigt sich die Schenefelder Politik mit dem Vorhaben, Stadtwerke zu gründen. Noch stecken die Lokalpolitiker mitten in der Diskussion. Denn die Thematik ist komplex und umfangreich. Die SPD lädt für Mittwoch, 7. November, zu einer Podiumsdiskussion ins Lustis, Industriestraße 10, ein. Ab 19 Uhr sind zunächst Fachvorträge geplan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen