Schenefeld : Neue Kunstkreis-Ausstellung im Rathaus

Silke Schröder fängt in ihren Bildern Stimmungen ein.
Foto:
1 von 2
Silke Schröder fängt in ihren Bildern Stimmungen ein.

Der Kunstkreis Schenefeld präsentiert vom 29. Juni bis 13. Juli Arbeiten der Künstlerin Silke Schröder.

shz.de von
18. Juni 2014, 16:10 Uhr

Schenefeld | Der Kunstkreis Schenefeld präsentiert vom 29. Juni bis 13. Juli Arbeiten der Künstlerin Silke Schröder im Schenefelder Rathaus. Die Bilderschau unter dem Titel „Stadt und Land“ wird am Sonntag, 29. Juni, um 11 Uhr im Ratssaal offiziell eröffnet. Der Galerist Holger Carstensen wird in das Werk der Künstlerin einführen. Für die passenden musikalischen Töne sorgt Torsten Heintsch am Keyboard.

Die Pein-air-Malerin Schröder war mit ihrer Ausrüstung unterwegs in Hamburg und in Schleswig-Holstein – zwischen Stör und Elbe, um malerisch reizvolle Situationen und Stimmungen einzufangen. Die so in den letzten Jahren entstandenen Ölbilder zeigt die Ausstellung des Kunstkreises Schenefeld jetzt im Schenefelder Rathaus (Holstenplatz).

Schröder studierte am Fachbereich Gestaltung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Illustration und Malerei, unter anderem bei Hinnerk Bodendieck und Almut Heise. Seit 2002 zeigt sie ihre Bilder in Gruppen- und Einzelausstellungen vorwiegend in Norddeutschland und war an Symposien der Norddeutschen Realisten beteiligt. Sie lebt als freischaffende Künstlerin in Schleswig-Holstein.

Die Ausstellung kann montags bis sonnabends von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr besucht werden. Der Eintritt zu der Bilderschau ist frei.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen