zur Navigation springen

Schenefeld : Netz AG investiert 470.000 Euro in neue Leitungen

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Es werden rund 465 Meter Mittelspannungsstromkabel sowie 1650 Meter Erdgasleitungen in der Stadt erneuert.

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2014 | 14:00 Uhr

Schenefeld | Die Schleswig-Holstein Netz AG wird in Schenefeld einen Teil ihrer Gas- und Stromleitungen erneuern. Das teilte das Unternehmen gestern mit. So werden jetzt rund 465 Meter Mittelspannungsstromkabel sowie 1650 Meter Erdgasleitungen in der Stadt erneuert.

In der Bogenstraße werden die Gas- und Stromleitungen parallel verlegt. Dies verringert laut Netz AG die Beeinträchtigungen der Anwohner. Zusätzlich werden in der Mittelstraße und der Eichendorfstraße die Gasleitungen ausgewechselt. Im Rahmen der Erneuerung der Erdgasleitungen werden auch rund 150 Gashausanschlüsse in die neuen Erdgasleitungen eingebunden. Dabei werden ältere Hausanschlüsse ebenfalls ausgetauscht.

Insgesamt investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben 470.000 Euro in die Baumaßnahmen in Schenefeld. Die Arbeiten sollen im Dezember beendet sein. Bei allen Arbeiten werde versucht, die Beeinträchtigungen für die Anwohner und den Verkehr möglichst gering zu halten. „Ganz werden sie sich aber nicht verhindern lassen, dafür bitten wir schon heute um Verständnis“, sagt Marcus Bumann, zuständiger Netzcenterleiter der SH Netz. „Die Arbeiten werden wir in mehreren Bauabschnitten durchführen und jetzt beginnen. Große Teile der Verlegung werden in geschlossener Bauweise, das heißt ohne offene Gräben erfolgen.“ Die Anwohner der betroffenen Straßen seien bereits vor Beginn der Bauarbeiten informiert worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen