zur Navigation springen

Kunsthaus Schenefeld : Malschüler zeigen ihr Können

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 16:00 Uhr

Schenefeld | Das Kunsthaus Schenefeld zeigt unter der Überschrift „Gestaltete Architektur – Inszenierung von Mensch, Natur und Raum“ ab Sonnabend, 7. November, die Arbeiten der Kursteilnehmer von Sigrun Roemmling aus den vergangenen zwölf Monaten. Die 24 Malschüler haben mit Acrylfarben auf Leinwänden im Format von 80 mal 80 gemalt und collagiert.

„Ausgehend von malerischen Schwerpunkten wie Bildaufbau, Komposition und Perspektive entstanden Werke, die den Betrachter zum Schmunzeln, zum Staunen und Fragen einladen“, so Marianne Elliott-Schmitz vom Kunsthaus. Auf den Werken wurden Skizzen und Fotografien zusammengefügt und in neue Zusammenhänge gebracht.

Dadurch entstanden auf mehreren Bildebenen  phantasievolle, kuriose und humorvoll-surreale Geschichten die weiter entwickelt und malerisch umgesetzt wurden.  Die Ausstellung ist nach der Eröffnung am Sonnabend um 16 Uhr jeweils montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 14 Uhr im Kunsthaus Schenefeld, Friedrich-Ebert-Allee 3, geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen