XFEL – Forschung der Zukunft : Kunst und Wissenschaft: Bei XFEL in Schenefeld kommt beides zusammen

Avatar_shz von 04. August 2020, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Der Cellist Friedrich Paravicini spielte im im blau-illuminierten Tunnel während der Veranstaltung zum Abschluss des Tiefbaus.
Der Cellist Friedrich Paravicini spielte im im blau-illuminierten Tunnel während der Veranstaltung zum Abschluss des Tiefbaus.

Die Forschungseinrichtung arbeitet gemeinsam mit Fotografen und Musikern und zeigt auch deren Werke.

Schenefeld | Forscher aus der ganzen Welt kommen zum Superlaser European XFEL nach Schenefeld. In einem 3,4 Kilometer langen Tunnel werden Experimente mit extrem intensiven Röntgenlaserblitzen durchgeführt. Reporterin Ann-Kathrin Just hat sich vor Ort in die Welt der kleinen Teilchen begeben und Experten befragt. In der Serie „XFEL – Forschung der Zukunft“ stellt s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen