Op de Gehren in Schenefeld : Kommt das Halteverbot?

Der Grund ist andauernder Ärger mit Dauerparkern.

shz.de von
06. Mai 2015, 10:00 Uhr

Schenefeld | Wohnwagen und Anhänger sorgten in der Straße Op de Gehren als Dauerparker immer wieder für Ärger bei den Anwohnern – und zu Beschwerden beim Ordnungsamt der Stadt. Das ist durch verschärfte Kontrollen schon tätig geworden. Doch damit nicht genug. Wie Ordnungsamtschef Axel Hedergott bestätigt, soll in der Straße nun ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet werden. Ausnahmen: Autos und Motorräder dürfen dort weiter parken. Allerdings muss die Aufsichtsbehörde des Kreises diesen Vorstoß noch absegnen. Sollte dies der Fall sein, kommen die Schilder, die bisher das Parken in den Parkbuchten nur für Autos erlaubt hatten, laut Hedergott wieder weg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen