Jugendzentrum in der Siedlung

shz.de von
21. Mai 2013, 01:14 Uhr

Schenefeld | Die Offensive für Schenefeld (OfS) lässt ihren Worten jetzt auch Taten folgen. In der nächsten Sitzung des Sozialausschusses wird über den OfS-Vorstoß beraten, in der Siedlung einen Jugendtreff einzurichten. Ein entsprechender Antrag liegt der Ausschussvorsitzenden Monika Stehr (SPD) bereits vor. Die Verwaltung soll demnach prüfen, ob das städtische Grundstück an der Friedrich-Ebert-Allee für ein Jugendzentrum geeignet ist. Das Einfamilienhaus auf dem Grundstück sollte laut OfS abgerissen werden. Auch die Kostenfrage soll geklärt werden. Die Wählergemeinschaft hält den Standort in der Siedlung für ideal. Über einen Jugendtreff in der Siedlung wird seit Jahren in Schenefeld diskutiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen