zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

12. Dezember 2017 | 21:28 Uhr

SHMF 2015 : Jetzt kommen Dick und Doof

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Eckart Runge sagt krankheitsbedingt ab, stattdessen kommt Pianist Stephan Graf von Bothmer.

shz.de von
erstellt am 21.Aug.2015 | 12:45 Uhr

Irgendwie hat Schenefeld kein Glück mit den SHMF-Künstlern. Im vergangenen Jahr sagte der Schauspieler Christian Redl seinen Auftritt im Forum ab. Doch „Ersatzmann“ Joachim Krol erwies sich im Nachhinein als wahrer Glücksfall für das Publikum im ausverkauften Forum, bescherte den Schenefeldern gemeinsam mit Etta Scollo eine unvergessliche italienische Nacht.

In diesem Jahr könnte sich diese Geschichte wiederholen. Die schlechte Nachricht: Der weltberühmte Cellist Eckart Runge ist erkrankt und muss das gemeinsam mit dem Pianisten Jaques Ammon einstudierte Konzertprojekt „Cello Cinema“ absagen. Die gute Nachricht: Das Team vom Schleswig-Holstein Musik Festival hat ganz schnell für Ersatz gesorgt. Am Freitag, 28. August, wird der bekannte Filmmusikpianist Stephan Graf von Bothmer einspringen.

Er wird durch den Abend moderieren und spielt live zu vier der besten Kurzfilme von Stan Laurel und Oliver Hardy, des populärsten Komiker-Duos aller Zeiten. Jetzt kommen also Dick und Doof visuell und musikalisch ins Forum. Laut SHMF gehört von Bothmer zu den „angesagtesten Stummfilmmusikern in Deutschland“. Er hat bisher über 500 Stummfilme vor über 90.000 Gästen auf fünf Kontinenten vertont. Auf folgende Kurz-Filme dürfen sich die Schenefelder am 28.  August ab 20 Uhr freuen:
Liberty (Leo McCarey, USA 1929), Big Business (James Wesley Horn, USA 1929), We faw down (Leo McCarey, USA 1928) und Habeas Corpus (James Parrott, USA 1928). Karten für das SHMF-Konzert kosten 35 Euro. Sie können beim SHMF unter bestellung@shmf.de oder unter Telefon 0431-237070 bestellt werden.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen