zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

22. Oktober 2017 | 23:55 Uhr

Schenefeld : Hilferuf aus der Schul-Cafeteria

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Einrichtung an der Gemeinschaftsschule ist geschlossen. Schulelternbeirat sucht engagierte Helfer für Wiedereröffnung.

Schenefeld | 9.35 Uhr. Große Pause an der Gemeinschaftsschule Achter de Weiden. Ab in die Cafeteria, ein belegtes Brötchen holen, ein bisschen Obst oder ein Croissant. Für viele Schülerinnen und Schüler eine Selbstverständlichkeit, seit fünf Jahren. Doch damit ist es vorbei. Die Cafeteria ist seit Anfang Januar geschlossen. Denn als Hausmeister Peter Krüger – er kümmerte sich gemeinsam mit seiner Frau auch um den Cafeteria-Betrieb, Ende Dezember in den Ruhestand ging, gingen auch die Lichter in der Cafeteria aus.

Das soll nicht so bleiben: Der Schulelternbeirat versucht, ein neues Cafeteria-Team aus ehrenamtlichen Helfern auf die Beine zu stellen. Nach einem ersten Info-Brief an die Eltern meldeten sich elf Helfer. Zu wenig. „Wir brauchen zirka 25 Mütter, Väter, Omas und Opas, um die Cafeteria an fünf Tagen in der Woche zu öffnen“, sagt Patricia Holtschneider vom Schulelternbeirat.

Eine Schule ohne Cafeteria: Das wollen die engagierten Eltern nicht hinnehmen. „Es gibt Jungen und Mädchen, die ohne Frühstück zur Schule kommen“, betont die Elternbeiratsvorsitzende Birgit Rogge. Der Bedarf sei da. Das Angebot sei in der Vergangenheit gut angenommen worden – und es soll sogar noch weiter ausgebaut werden. Zurzeit weichen einige Schüler in die Cafeteria im benachbarten Gymnasium aus. „Das ist aber keine Dauerlösung“, sagt Rogge. Auch bei der Wahl der weiterführenden Schule sei eine Cafeteria für Eltern ein wichtiges Kriterium. Flexible Einsatzzeiten, jeweils zwei Helfer pro Schicht: So stellt sich der Schulelternbeirat die Umsetzung vor. Das Licht in der Cafeteria soll schnell wieder angeknipst werden.

Wer  das Cafeteria-Team  unterstützen möchte,  kann sich bei   Patricia Holtschneider unter Telefon 040-8308725 oder  Birgit Rogge unter Telefon 040-5593815  melden.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen