zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

12. Dezember 2017 | 10:18 Uhr

Schenefeld : Goethes Gedichte: Das rappt

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Mit seinem Projekt war der Rapper „Doppel-U“ jetzt erneut an der Schenefelder Grundschule zu Gast.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2015 | 15:45 Uhr

Schenefeld | Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller: Mit den Klassikern der deutschen Literatur tun sich viele Schüler oft schwer. Nicht so an der Schenefelder Gorch-Fock-Grundschule. Denn dort wurden die Texte als Rap präsentiert, und die Jungen und Mädchen der dritten und vierten Klassen machten begeistert mit.

„Rap macht Schule“: Mit seinem Projekt war der Rapper „Doppel-U“ jetzt erneut an der Schenefelder Grundschule zu Gast. Ein Hip-Hop-Konzert mit den Texten von Goethe und Schiller – ein echtes Erlebnis für die Grundschüler. Damit nicht genug. Anschließend lernten die Schüler und Schülerinnen in Workshops selbst die Kunst des Rappens kennen.

Ziel des Projektes: Durch den Spaß am Rappen der Gedichte entwickeln die Schüler positive Emotionen zu den Lehrplaninhalten. Das Interesse für die „verstaubten“ Klassiker wird geweckt. Und durch das gemeinsame Rappen werden Toleranz, Respekt, Fairness und Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen