Schenefeld : Gewerbegebiet Süd und Blankeneser Chaussee: Politik beschließt B-Plan-Änderungen trotz Widerständen

ahrens_cindy_20180920_8RU_3047.jpg von 12. September 2020, 11:30 Uhr

shz+ Logo
Nachdem die Verkehrsbetrieb Hamburg-Holstein (VHH) das Grundstück der ehemaligen Sportwelt gekauft hatten, hat die Stadt im Gewerbegebiet Süd und in der Blankeneser Chaussee eine Veränderungssperre aufgestellt. Der Plan ist, dort einen Technologiepark einzurichten. Dies entsprechenden Bebauungspläne führen beim bestehenden Gewerbe zu Unmut. Archivbild: Kölln
Nachdem die Verkehrsbetrieb Hamburg-Holstein (VHH) das Grundstück der ehemaligen Sportwelt gekauft hatten, hat die Stadt im Gewerbegebiet Süd und in der Blankeneser Chaussee eine Veränderungssperre aufgestellt. Der Plan ist, dort einen Technologiepark einzurichten. Dies entsprechenden Bebauungspläne führen beim bestehenden Gewerbe zu Unmut. Archivbild: Kölln

Die Stadt möchte einen Technologiepark. Das bestehende Gewerbe befürchtet, sich nicht weiterentwickeln zu können.

Schenefeld | Die Schenefelder Politik hat am Donnerstagabend (10. September) eine Entscheidung über eine Änderung der Bebauungspläne „Gewerbegebiet Süd“ und an der „Blankeneser Chaussee“ getroffen. Bis zuletzt hatten die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt mit einer Entscheidung gerungen, diese tiefgreifende Folgen für die dort ansässigen Gew...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen