Schenefeld : Galerie im „Stadtzentrum“ wird noch größer

Seit Februar im „Stadtzentrum“: Die „ateliergalerie“.
Seit Februar im „Stadtzentrum“: Die „ateliergalerie“.

Zusätzliche 50 Quadratmeter werden in Zukunft Teil der Galerie sein.

shz.de von
12. Juni 2014, 16:30 Uhr

Schenefeld | Die „ateliergalerie“ im Schenefelder „Stadtzentrum“ wird erweitert – und zwar um einen 50 Quadratmeter großen Ausstellungsraum. Das bestätigte gestern Galerist Gerd Uhlig. Er hatte die Galerie gemeinsam mit der Künstlerin Marion Heckmann im Februar dieses Jahres in dem Einkaufstempel eröffnet.

„In dem neuen Raum schaffen wir Atelierplätze und einen Gruppenarbeitsplatz für Workshops“, sagte Uhlig. Es werde eine Zusammenarbeit mit der Schenefelder Volkshochschule geben. Für das Herbstsemester ist unter anderem ein Angebot zur Ikonen-Malerei geplant. Die Erweiterung der Galerie wird am morgigen Freitag ab 19 Uhr gefeiert. Gleichzeitig wird die Ausstellung „Stadtansichten – Cityscapes“ offiziell in der„ateliergalerie“ eröffnet. Wie berichtet, werden noch bis zum 27. Juni die fotorealistischen Ölbilder von Karin Daum und die verfremdeten Architekturfotos des Hamburger Fotografen Julius Siebert gezeigt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen