Halstenbek : Frisches Grün für den Rathausvorplatz

Marco Klose von der Firma Fielmann und Halstenbeks Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann griffen selbst zum Spaten. Der Optiker stiftete 22 Bäume.
Foto:
Marco Klose von der Firma Fielmann und Halstenbeks Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann griffen selbst zum Spaten. Der Optiker stiftete 22 Bäume.

Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann griff selbst zum Spaten, um vor ihrem Amtssitz gespendete Bäume zu pflanzen.

shz.de von
03. November 2014, 16:00 Uhr

Halstenbek | Kürzlich griffen Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann und Marco Klose, Leiter der Fielmann-Niederlassung in Pinneberg, zum Spaten. Der Grund: Der Optiker stiftet 22 Bäume für die Neugestaltung des Rathausvorplatzes in Halstenbek.  Die rotfarbenen Amberbäume und grünen Hainbuchen sind Teil des Baumhains, der das Kernstück des neuen Areals  bildet. „Der Bereich soll künftig Ruheort und Treffpunkt sein, an dem man beispielsweise Boule spielen kann“, sagte Hoß-Rickmann. Am Freitag, 7. November, wird der neue Vorplatz mit einem großen Fest eröffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen