Schenefeld : Feuerwehr löscht Containerbrand

Erster Einsatz für die  neue Drehleiter.
Erster Einsatz für die neue Drehleiter.

Die Schenefelder Feuerwehr musste in der Nacht zu Donnerstag einen Containerbrand in der Holzkoppel löschen.

shz.de von
06. Juni 2014, 10:00 Uhr

Schenefeld | Die Schenefelder Feuerwehr musste in der Nacht zu Donnerstag einen Containerbrand in der Holzkoppel löschen. Die Elmshorner Leitstelle hatte um 3.15 Uhr Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der nach oben offene Container vollständig in Flammen. Er stand nur einen Meter neben einer Gewerbehalle. Die Flammen drohten auf das Gebäude überzugreifen. Die oberen Glaselemente waren aufgrund der großen Hitzeentwicklung bereits gesprungen. Schlimmeres konnten die 17 Einsatzkräfte aber verhindern. Das Feuer im Container konnte mit Hilfe von Wasser und Schaum gelöscht werden. Die angrenzende Gewerbehalle wurde geöffnet und sicherheitshalber kontrolliert. Gleichzeitig wurde das Dach überprüft. Dabei kam zum ersten Mal der neue Drehleiterwagen zum Einsatz, der erst am vergangenen Montag offiziell an die Feuerwehr übergeben worden war.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen