Exhibitionist am Mühlendamm

Avatar_shz von
05. Februar 2013, 04:39 Uhr

Schenefeld | In Schenefeld ist gestern erneut ein Exhibitionist aufgetaucht. Auf der Brücke am Mühlendamm, den zahlreiche Jungen und Mädchen als Schulweg nutzen. Laut Polizei gab es beim gestrigen Vorfall aber keine geschädigten Kinder. Eine Zeugin schlug um 14.10 Uhr Alarm. Sie bemerkte den Mann mit seinem Fahrrad an der Brücke am Mühlendamm. Er soll onaniert haben. Nicht weit von ihm entfernt, befanden sich zu dem Zeitpunkt auch Kinder. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Die Kripo prüft, ob es Verbindungen zu ähnlichen Vorfällen in den vergangenen Monaten in Schenefeld gibt. Wer gestern etwas Auffälliges im Bereich des Mühlendamms bemerkt hat, erreicht die Kripo unter der Nummer (0 41 01) 2020.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen