zur Navigation springen

Kabarettist Reiner Kröhnert in Schenefeld : Es gibt nur eine Angela Merkel

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Egal ob Bundeskanzlerin, Boris Becker oder Klaus Kinski: Der Kabarettist Reiner Kröhnert parodiert sie alle.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Hoher Besuch aus dem Bundestag in Schenefeld: Angela Merkel wird sich auf der Bühne des Jugend- und Kommunikationszentrums im Osterbrooksweg, am Sonnabend, 30. November, die Ehre geben. Natürlich nicht die Echte, aber sie ist eine von den 22 ,,Parodie-Opfern“ von Reiner Kröhnert. Parodien sind ein großer Bestandteil seines aktuellen Bühnenprogrammes ,,Kröhnert’s Krönung“, das er an diesem Abend präsentiert.

Zu seinen bekanntesten Parodien gehören, neben Merkel, unter anderem Klaus Kinski, Erich Honecker, oder Boris Becker. Im JUKS werden unter anderem Papst Benedikt, Dieter Bohlen und Daniela Katzenberger zu seinen „Opfern“ zählen.

Reiner Kröhnert ist mit diesem Programm seit September 2011 auf Deutschlandtour. Geboren ist der Kabarettist, der seit über 25 Jahren Solokünstler ist, 1958 in der Nähe von Heidelberg. Der dreifache Familienvater wurde bereits mit zahlreichen Kabarettpreisen wie dem „Gaul von Niedersachsen“ und dem ,,Leipziger Löwenzahn“ ausgezeichnet.

Der Kartenvorverkauf für den Kabarett-Abend beginnt heute. Tickets kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 24 Euro. Karten gibt es im JUKS am Osterbrooksweg, in der Buchhandlung Heymann im „Stadtzentrum“ und im Elbe Einkaufszentrum.

Ebenfalls heute beginnt der Vorverkauf für den Auftritt der „Queenz of Piano“, die am 1. Februar 2014 ihre musikalische Visitenkarte im Jugend- und Kommunikationszentrum Schenefeld abgeben. Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 24 Euro.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen