zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

21. August 2017 | 12:40 Uhr

Juks Schenefeld : Eine Woche voller Aktionen

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Juks Schenefeld lädt Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren zu Erlebniscamp an der Nordsee ein

Schenefeld | Die Osterferien sind noch nicht ganz zu Ende, da wirft die nächste – und längste – Urlaubsperiode des Jahres schon ihren sprichwörtlichen Schatten voraus: die Sommerferien. Viele Kinder verreisen dann mit ihren Eltern. Doch es gibt auch eine Alternative: Seit Jahren schon veranstaltet das Jugend- und Kommunikationszentrum (Juks), Osterbrooksweg 25, in der warmen Jahreszeit sogenannte Erlebniscamps, die den Teilnehmern regelmäßig actionreiche Tage in der schulfreien Zeit bescheren.

In diesem Jahr findet das Camp von Sonntag, 16. bis Freitag, 21. August statt – als Zeltlager in der Nähe von St. Peter Ording auf der Halbinsel Eiderstedt. Teilnahmeberechtigt sind Kinder von acht bis 13 Jahren, die in der Woche unter einem garantiert nicht leiden werden: Langeweile. So gibt es auf dem Gelände ausreichend Platz zum Fuß-, Feder- und Volleyballballspielen oder zum Bogenschießen. Auf kleine Bewegungskünstler wartet eine Slackline. Ebenfalls möglich ist das Paddeln auf einem kleinen See. Tagsüber ist eine Bootsfahrt auf der Eider geplant, ebenso wie eine Wattwanderung, bei der die Teilnehmer die Tierwelt im Wattboden kennenlernen. Ein Tag soll auf dem Mars-Skipper-Erlebnishof in Kotzenbüll verbracht werden. Zum Baden geht es entweder an die Badestelle vor Ort oder an den großen Strand von St. Peter Ording. Dort wartet auch die Dünentherme auf einen Besuch – falls das Wetter einmal richtig schlecht sein sollte. Abends bieten Lagerfeuer den Blick in den sternklaren Himmel. Außerdem ist gegen Mitte des Camps eine Disco geplant.

Die Kosten für die Teilnahme an dem Ferienlager betragen 150 Euro. Geschwisterkinder zahlen 130 Euro. Im Preis enthalten sind Fahrtkosten, Übernachtungen, Verpflegung, Programm und die Betreuung. Anmeldungen sind beim Juks-Team unter Telefon 040-8307073 möglich. Alle Informationen zur Fahrt sind auf der Internetseite der Einrichtung zu finden – dort steht ein Flyer zum Download bereit.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Apr.2015 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen