zur Navigation springen
Schenefelder Tageblatt

22. Oktober 2017 | 18:03 Uhr

Schenefeld : Eine Stadt trotzt der Kultur-Krise

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Der Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr ist da. Angebote gibt es auch im Forum. Das nue VHS-Programm enthält 311 Kurse.

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2014 | 09:30 Uhr

Schenefeld | Über Kultur wurde in Schenefeld zuletzt viel gestritten – jetzt können die Schenefelder wieder Kultur genießen. Die Stadt hat den Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr herausgegeben – und der enthält eine Vielzahl kultureller Leckerbissen. Ein Höhepunkt: Natürlich die Rückkehr des Schleswig-Holstein Musik-Festivals am 28. August. Für den Auftritt von Etta Scollo und Joachim Krol im Forum gibt es nur noch wenige Karten. Wer den Auftritt von „Salut Salon“ am 25. November im Forum erleben wollte, hat Pech gehabt. Das Juks als Veranstalter meldet schon jetzt ein ausverkauftes Haus.

Freuen dürfen sich die Schenefelder wieder auf das Weihnachtsmärchen des Theaters Schenefeld. Vom 5. bis 7. Dezember wird das Stück „Aschenputtel“ gezeigt. Zum ersten Mal veranstaltet die Stadtbücherei die „Schenefelder Krimitage“ mit Lesungen von bekannten Autoren im Ratssaal. Auch Ehrenpreisträgerin Hanna-Maria Engel bereichert das Kulturleben. Sie liest wie gewohnt im „Atelier Engel“. Der Kunstkreis Schenefeld ist wieder mit mehreren Ausstellungen vertreten. Weitere Highlights im Forum: der Orchestertreff am 27. September. Unter anderem mit dem Orchester des Hamburger Konservatoriums und des Orchesters der Schenefelder Stephanskirche. Am 31. Oktober geht es um die „Stimmfonie“. Im Forum treten aus Schenefeld „Just now“ und der „Kleine Chor“ des Gymnasiums auf. Mit dabei ist bei dem A-Capella-Abend auch die international erfolgreiche Band „5idelty“. Für die plattdeutsche Note sorgt wieder die Waldenauer Speeldeel am 22. und 23. November.

Insgesamt enthält der aktuelle Kalender mehr als 120 Angebote. So feiern am 20. September der Meissner Spielmannszug – er wird 60 Jahre alt – und der Kräla-Treff – er wird 20 Jahre alt – gemeinsam Geburtstag. Für den 22. November lädt Bürgermeisterin Christiane Küchenhof zum zweiten Bürgerkongress ein.

Gemeinsam mit dem Veranstaltungskalender hat die Volkshochschule das neue Programm für das Herbstsemester herausgebracht. Die Auflage beträgt 20.000 Exemplare. Den Schenefeldern wird ein umfangreiches Programm geboten. Sie können aus insgesamt 311 Angeboten wählen.

Das Programm ist in die Bereiche Fitness und Gesundheit (123 Kurse), Berufliche Bildung (39 Kurse), Kultur (43 Angebote), Gesellschaft (39 Angebote) und Spezial und junge VHS (19 Angebote) unterteilt.

Zudem wird im Volkshochschulgebäude an der Blankeneser Chaussee ab dem 7. September die Fotoausstellung „Über den Horizont“ von Werner Heinemann gezeigt.

Das Herbstsemester startet offiziell am 1. September. Das VHS-Programm und auch der Veranstaltungskalender können auch im Internet eingesehen werden.

Die Volkshochschule bietet am Dienstag, 26. August, einen Informations- und Beratungstag an. Von 17 bis 19 Uhr informieren die Dozenten über die Bereiche EDV, Sprachen, Yoga und Entspannung sowie Fitness und Gymnastik. Sie helfen dabei, den richtigen Kursus zu finden. Dieses Angebot ist kostenlos.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen