zur Navigation springen

„Pasión de Buena Vista“ in Schenefeld : Eine Reise durch Kubas heiße Nächte

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

„Pasión de Buena Vista“: Konzert am 2. November im Forum Schenefeld. Die Gruppe ist zum Beispiel bekannt von einem Auftritt bei „Wetten, dass..?“

shz.de von
erstellt am 23.Okt.2014 | 10:00 Uhr

Schenefeld | Die Temperaturen fallen langsam, aber im Schenefelder Forum wird es nächsten Monat noch einmal heiß: Das Juks präsentiert am Sonntag, 2. November, „Pasión de Buena Vista“ mit einer Show, die Tanz und Gesang verbindet.

Deutschlandweit bekannt wurde die Gruppe im Jahr 2009, als sie bei „Wetten, dass..?“ auftrat und das Publikum mit einer feurigen Show begeisterte. In der Stierkampfarena in Palma de Mallorca gab es stehende Ovationen für Tänzer, Sänger und Musiker, die damals noch Thomas Gottschalk in der ZDF-Sendung ankündigte. Nun kommen sie zum ersten Mal nach Schenefeld. Die Organisatoren versprechen eine kubanische Nacht mit allem, was dazu gehört, um die perfekte Atmosphäre zu schaffen. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und Melodien, die im Ohr bleiben: „Pasión de Buena Vista“ entführt das Publikum auf die Karibikinsel. Die Combo trat bereits in mehr als 35 Ländern auf.

Mit dabei ist der nach eigenen Angaben legendäre Sotto Victor-Antunez. In den 80er Jahren machte er mit Ibrahim Ferrer Musik. Einige werden sich noch an den Hit „Dos Gardenias“ erinnern. Auch Lisbet Castillo-Montenegro stand mit dem Musiker auf der Bühne.

Im Forum in Schenefeld begeben sie sich auf eine musikalische Reise durch Kubas aufregende Nächte. Begleitet werden die Sänger von einer elfköpfigen Live-Band, acht Tänzerinnen und Tänzern sowie drei Background-Sängern. Etwa 150 maßgeschneiderte Kostüme, ein authentisches Bühnenbild sowie eindrucksvolle Video-Projektionen sorgen ebenfalls für die passende Stimmung. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Forum, Achter de Weiden 34.

Für das Konzert „Pasión de Buena Vista“ stehen drei Preiskategorien zur Auswahl: Tickets kosten 19, 22 oder 25 Euro. Vorverkaufsstellen sind das Schenefelder Juks am Osterbrooksweg und die Konzertkasse im „Stadtzentrum“ Schenefeld, Buchhandlung Heymann.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen