Gründung rückt näher : Eigene Stadtwerke für Schenefeld: Heiße Phase beginnt

shz+ Logo
Eigener Strom in den Leitungen: Der Schenefelder Ausschuss für Energie, Wasser und Abwasser hat für die Gründung einer Stadtwerke GmbH gestimmt.
Eigener Strom in den Leitungen: Der Schenefelder Ausschuss für Energie, Wasser und Abwasser hat für die Gründung einer Stadtwerke GmbH gestimmt.

SPD und Grüne stimmen für GmbH-Gründung. CDU geschlossen dagegen, sie will Bürgerentscheid.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Juni 2019, 12:00 Uhr

Schenefeld | Es geht in die heiße Phase für Schenefelds Stadtwerke: Die Politik entscheidet nächste Woche final über die Gründung einer GmbH. Auch im Ausschuss für Energie, Wasser und Abwasser am Dienstagabend stand ...

hnleScedef | sE hegt ni edi eßhie ahPse rüf lfeheeSndcs wa:krtdteeS iDe oiikltP ettdeiensch ntchäse Wehco linaf erüb die Gnuüdnrg rieen bH.mG hAuc mi hsucusAss frü ,grieeEn sseraW dnu bsArseaw ma bdsaaningeetD sdatn ads ehTam shcno afu rde regugnndsaTo.

eBsteri im iJnu werud der muiKflhtmuocnaas ied eizengA ürbe ide iahsbiceebtgt Gudrngün rde dkrtetwaeS feheSncdel HmGb eri.btecrüh iDe shuoKauticlmfanm ateht rih rsnigstulhzceäd Edniviäsnestrn trlrä.ek

eW:seirltnee eDr esert crhiStt zu cSdnlsefhee rtkdtaSwnee

Am twiMctoh gign es ,amdru edi gtnzauS cpshuec,rrzudneh setga fMle y,reasK eelecihFctrhbeiasr für nletarZe gfbeaA.nu Dnen im eHsrtb tegh se auf ea:thPuerrcsn Die daStt ilwl iclhgtöms ehho ontmeKepz als terUntusgnzüt itm ins tooB nelh.o eDi crusuAsbnihge leslo teieauwpro rgele.onf erD rrenPta wdri leTi erd HmG,b brae edi ttdSa ähetlb ied wbeneeienüdrg tlieen,A laso tneednimss 51 Pet.znor

Der uAussshsc ath dem Rta f,omhpleen rde güGdnnru nmuztmizuse dun ninee hetfeltlaarvGsgcesrs sza.uuftenze urN imt geennei nkeawtretSd nneök ihcs eid tatdS um dei Konnnsizesoe frü omrSt nud sGa eben,ewbr eurrlätet sditgsuiehlmAuscs hJecno Zeinamhn G(rün)e.

cGühäseehrrftsf sueghtc

Frü eid mHGb reedw hocn eni eeämtorrrp feefrthhäüscGsr cte.ghus seeDri beehmrneü toervrs ekeni optaevnrie t.egeTiätink Vlimheer hege se mu dei ha.csruPetren Es tleeg pestär zu l,enkär hcwlee uAanbefg dun eeeihrcB mov eücsfeGrtfsrhäh llrefüt nerwde üm.nses Erst ianmle lseol der erein ebrtbetNezi ürf Sfdeheecln umgtztese enrewd.

„nsU nnrüGe und nde ienraSotlokzdmae its es hig,tciw neein nnoamlukem tArnbiee zu aheb“,n gsat ehamni.nZ Bei red nmitAubsmg nebah ihcs jeodhc eid raeirdohsktenCmt ecsslnsohge ggnee asd ohVbnare elsgl.ett nI rieen iPssttreligeumen von itMwtcoh sgta die DUC, adss esi ni dre tesmumrsgvanlRa enein gArtan rüf ennei üBtserhgiedcner ibneeningr rwd.i

oheHs fnzelieslain Rsikio

nI der breatrduAünsggngn ißthe se: Bei„ rde nkrerttagwnSuüddge its imt eshr honeh essotnvikeisnotInt und oeßngr nvAnlgnersfeutas in rde sasfeclhtGel uz eh“nnrc.e asD fnlneiizela sRoiki rüf edi adtSt ndu amtid frü dei erürgB ise hres .ßrgo ersrsshepePcer iTaobs eLfrföl äeu:trlter „sSeltb edi trlelstergnAsa DPS und ürneG nimmetst ni der echdennsretnpe grtsmlmnvsueaRa 2810 ticnh hssensegocl rfü rih iegsnee jkt.rPoe Acuh von nheldeesSfc nnrnoiewEh öernh iwr die eeterdnsnhivesc ;geenuinnM lanel varno hojdec kpsseSi dnu ns“ä.erinnvsUdt

eiD wdtrkeetaS nsdi ma iats,eDng 81. uJ,in ehTma mi uhuspH.sacst mA tonsD,gnrae 0.2 nu,iJ esthdcneiet eid mrsnlmaetagvuRs über die dunrngüG erd .mGHb ieedB üAshussces aengt ba 91 rhU im us,haRta nse-ol5zttH3alp. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen